Aus einer Mail, die ich heute erhalten habe:

Willy Wimmer hat sich ja schon mehrfach zur politischen Lage geäußert. Hier noch mal eine, wie ich finde, sehr gute und klare aktuelle Beschreibung der Ist-Situation Deutschlands. Viel Hoffnung bleibt da nicht. Die Lage ist sehr ernst!:

https://www.klagemauer.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=8965&id=10449&autoplay=true

Eine Frau Petry oder ein Herr Pretzell, die ja offenbar bereit wären, auch mit einer gewissen Dame realpolisch zu koalieren ( Realos ), erscheinen damit als potentielle Retter der Nation mehr als ungeeignet. Pretzells Auftritt als AfD-Spitzenkandidat für den WRW-Landtag beim WDR anlässlich einer NRW-Wahlveranstaltung mit den Konkurrierenden Parteien am 04.05.2017 ( http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2017-05-04/42112149/ihre-wahl-2017-die-arena.html ) erntete auch Kritik!

Wir sollten nicht länger schweigen und dabei zusehen wie die Etablierten unser Land ruinieren!

Und helfen wollen wir denen dabei auch nicht!

Read More



Demnächst sind Landtags- und Bundestagswahlen. Alle etablierten Parteien haben keinerlei oder falsche Konzepte wie sie die sich anbahnenden Krisen lösen wollen. Sie wissen nur eins: Sie wollen in die Parlamente. Sie diskutieren mit uns auch keine möglichen Lösungen, bzw. sie belügen uns über das, was sie mit Deutschland vorhaben. Herr Linder von der FDP hat immerhin eine Diskussion gestartet. Doch wir wissen: Egal was sie sagen – nichts wird umgesetzt, oder es kommt am Ende genau das Gegenteil dabei heraus.

Wir dürfen nicht länger schweigen und dabei zusehen, wie die etablierten Parteien unser Land ruinieren!

Die AfD ist leider auch noch nicht viel besser. Deshalb werfen uns die Etablieren oft vor wir können ja auch nur schwätzen und hätten keine Ideen. Doch das ist nicht der Fall.

Fragen die wir uns selber stellen müssen:

Wie und und mit welchen Themen wollen wir die verschreckten Wähler zurückgewinnen?

Zunächst müssen wir klar machen,  dass wir mit dem Schubladendenken aufhören müssen. Die AfD ist angetreten um neue Konzepte für die von den Etablieren verursachten Krisen umzusetzen. Koalitionen mit den Verursachen sind dabei nicht hilfreich. Es sei denn, Diese wollen erkennbar ebenfalls Änderungen die Umkehr im AfD Sinn. Das ist leider nicht zu erwarten.

Es muss auch mit dem rechts-links-Denken endlich Schluss sein. Es gibt im Angesicht von Katastrophen nur noch die Begriffe richtig oder falsch.

Wir sind die Feuerwehr, die man ruft, wenn die Hütte brennt.  Und das tut sie und zwar gewaltig. Bei der Feuerwehr, bei Rettungswagen und der Polizei würde auch niemand auf die Idee kommen zu sagen: Da kommen schon wieder die Nazis, die wollen bestimmt wieder das Feuer löschen.

Zunächst müssen wir die Brandherde ermitteln.

Wo brennt es?

Falsche Nachrichtenlage

Flüchtlingskatastrophe

Gefahren für Leb und Leben

Terrorabwehr

Eurokatastrophe

Etc.

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen?

Darüber müssen wir diskutieren. Macht alle mit!

 

Read More


https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM

Dies video wurde in Abstimmung mit dem Wahlprogramm der AfD erstellt. Es nimmt keinen Bezug auf die Partei, sondern stellt nur Fakten in Rede und Gegenrede (oder Frage und Antwort) in den Raum.
Der rechtliche Hintergrund etc kann unten nachgelesen werden.

Gruss:
CB

Liebe Freunde,

Das  Bundestags-Wahlprogramm  Programm war in Verbindung mit der Benennung des Spitzenteams  Gauland/Weidel der große Erfolg des Kölner Parteitages. Im Kapitel 13 wurde  die in den LFA’s und im BFA entstandene Vorlage zur Energiepolitik  vollständig und unverändert angenommen.  Es war eine schöne Bestätigung unserer langjährigen Arbeit, dass  die klaren  Aussagen zur Klimapolitik wichtiger Teil des AfD-Wahlprogrammes  2017  sind.

Klimaleugner, Klimaskeptiker, Trendskeptiker, Ursachenskeptiker, Folgeskeptiker- Wikipedia weiß das alles und zeitweise schien die juristische Verfolgung solcher Häresie nicht fern. Das Blatt wandelt sich gegenwärtig, sogar in Deutschland. Die Klimakatastrophenvorhersage-Skeptiker, kürzer die Klimarealisten, melden sich zu Wort, oder zeitgemäß, setzen sich ins Bild. Das beiliegende Video ist das erste Ergebnis, weitere Videos werden zeitnah folgen.

Es sind bewusst keine AfD-Logos verwendet worden, um die unvoreingenommene  Rezeption zu erleichtern. Die Ersteller sind nichtsdestoweniger AfD-Mitglieder aus den LV Hessen und BW.

Die Inhalte des Videos sind vom  BFA 10 geprüft und stehen in Übereinstimmung mit dem Wahlprogramm. Damit darf es in allen AfD-Veranstaltungen zum Thema gezeigt werden.

Für den Wahlkampferfolg der AfD bei den Themen Klima und Energie sollte das Video so weit wie möglich gestreut werden. Es ist zwar schon jetzt – 1 Woche nach Erscheinen – mehr als 2000 mal aufgerufen worden, aber um wirksam zu werden, sind weit größere Zahlen nötig. Videos unserer politischen Gegner haben Aufrufzahlen bis 100.000 und mehr. Jedes AfD Mitglied kann beim Verbreiten behilflich sein: so durch einfache Weitergabe des Links

https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM

an Bekannte per Mail, oder durch freies Herunterladen des Videos aus der Magenta Cloud (die Version von 106 MB ist auch für ältere smart phones geeignet),

https://www.magentacloud.de/lnk/WWIyv0kY#file

brennen auf eine CD und Weitergabe an Freunde oder Bekannte, oder, ganz besonders wichtig, durch Mitteilung des Links über Facebook und Twitter.

Helmut Waniczek, AfD Stadtbezirksverband Rodenkirchen

Read More


Guten Morgen!

Folgenden Text fand ich im “Alternativen Journal” für Ba-Wü (April 2017)
(unten im Ausriss, bitte scrollen)
Seit Beginn der AfD wird immer wieder vorgeschlagen, eine Zwischenstufe zwischen die KV und den LV einzuziehen.
Wir haben uns bisher immer damit gewehrt, dass dann der Kommunikationsfluss zwischen Mitglied “und denen da oben”schlechter wird, und Anliegen von Schreibtisch zu Schreibtisch verdreht werden, bis oben das Gegenteil dessen ankommt, was unten gesagt wurde.
Mir kommt es so vor, als ob mit diesen Patenschaften (warum muss ich bei Pate immer an Mafia denken??) genau diese Ebene jetzt eingezogen wird.
Komme mir keiner mit den gestiegenen Mitgliederzahlen, denn die Ansprüche der Mitglieder an den LV waren in der Anzahl gering, und werden auch in Zukunft nicht sehr viel mehr steigen.

Im Übrigen bin ich mal gespannt, wann sich einer dieser “Paten” mal im KV blicken lässt, und uns in Deutlichkeit den Sinn dieser Übung darstellt.

Interessant auch, dass wir von solchen Vorhaben immer erst im Nachgang erfahren. Wie war das noch mit
Transparenz oder Volksentscheidungen oder mit dem Mut zur Wahrheit? Hervorheben
möchte ich auch den Text:”..wurden…Kreispatenschaften neu verteilt….” Das bedeutet doch, dass die schon
bestanden haben. Als Mitglied des KV habe ich bis heute davon nichts gewusst.

Wie immer schliesse ich mit der Vermutung, dass meine Ansprüche viel zu hoch sind.
Gegenrede ist willkommen.

Gruss:
CB

Hier der Ausriss:

Untergliederungen:
So sehen die neuen Kreispatenschaften aus
Stuttgart.

In seiner Sitzung am
18. April wurden vom AfD-Landesvorstand die sogenannten
Kreispatenschaften neu verteilt.
Als Ansprechpartner in allen
Lebenslagen stehen den Kreisverbänden nun bestimmte Vorstandsmitglieder
zur Verfügung.
Die Kreisverbände Emmendingen Ortenau, Pforzheim/Enz und Rottweil/Tuttlingen werden
nun von Bernd Gögel betreut;
die Kreisverbände Heilbronn,Hohenlohe/Schwäbisch-Hall,
Neckar-Odenwald-Kreis und Rems-Murr von Frank Kral.
Baden-Baden/Rastatt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg, Lörrach, Waldshut und Schwarzwald-Baar fallen
in den Zuständigkeitsbereich von Joachim Kuhs;
Heidelberg, Karlsruhe, Karlsruhe-Land, Mannheim und Rhein-Neckar
in jenen von Marc Bernhard.
Stuttgart wird von Marc Jongen und der Main-Tauber-Kreis von
Ralf Özkara betreut.

Read More


Herr Bauer schreibt uns (Danke für die Erlaubnis hier zu übernehmen):

Guten Abend, Herr Haack!

Danke für Ihren Ansatz!

Kurzvorstellung:
Christian Bauer, Mitgl. seit 20.3.2013,

Seit Beginn unserer Zeitrechnung ist es das gleiche Ärgernis: Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern unmöglich wg Datenschutz- es geht niemand etwas an, ob der Nachbar ebenfalls Parteimitglied sei. Kann man so sehen, ist aber ein Ärgernis, weil andere Mitglieder nicht als “Multiplikatoren” eingespannt werden können. Mit direkter Ansprache ginge manches einfacher.
Ihr Anliegen, ein AfD-Forum einzurichten, halte ich für gut- sofern es wirklich manipulationssicher ist.

Mir gefällt der Meinungsaustausch, wie er in den Kommentaren zu einzelnen Beiträgen bei FAZ online möglich ist, sehr gut.
Dort habe ich bisher etwa 2600 Beiträge im Sinne der AfD “plazieren” können, aus den Kommentaren anderer Foristen ist zu erkennen, wer AfD-Sympathisant ist.
(Bei Bedarf finden Sie mich als CTB13) Empfehlungen, zu wichtigen Themen bis > 1000, zeigen, was die “stillen” Mitleser wünschen.

Hervorzuheben sind:
Auffindbarkeit eigener Beiträge historisch geordnet und auch zu einzelnen Themen, Auffindbarkeit der Kommentare anderer Foristen, und eine “Empfehlungsfunktion”, damit einfacher abzulesen ist, ob die einzelnen Kommentare Konsens sind.
Überflüssig sind die Redaktionsempfehlungen.
Möglich sein sollte eine Funktion, mit der man selber “Themenstarter” sein kann.

Als Vorbild könnte der “Motortalk” dienen, dort sind einzelne Themen einfach wiederzufinden, und auch nach längerer Zeit sind Beiträge zu einzelnen Themen möglich.
Neue Einträge werden zu den Themen, zu denen man sich angemeldet hat, per email angezeigt.

Ich hoffe, ein paar geeignete Anregungen gegeben zu haben.

Viel Erfolg!
Gruss:
Chr. Bauer

Read More


An unsere AfD Mitgleder aus Schleswig-Holstein: (Link)

Glückwunsch, coole Aktion:

Ein Flugzeug zieht ein Banner mit “AfD wählen” über den Himmel von Schleswig-Holstein
“AfD wählen” steht auf einem Banner, das ein Flugzeug über einen Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Schleswig-Holstein zog

 

Read More


Dr. Viktor Heese

Dr. Viktor Heese ist Dozent und Fachbuchautor. Spezialisiert hat er sich auf dem Gebiet der Börsen und Banken. Für Börsenanfänger hat er das Buch “Fundamental- versus Charttheorie. Methoden der Aktienbewertung im Vergleich” (Springer 2015) verfasst. Seit 2017 ist er Wirtschafts- und Börsenexperte für das Arcadi Magazin.

More PostsWebsite

 Der BVB Anschlag – wieso wir Zweifel haben

Der BVB Anschlag. Als offizielles Motiv haben wir gehört, hätte der Attentäter auf den Fall der BVB Aktie gewettet. Doch wie funktioniert das und warum haben wir Zweifel an dieser Version?

Warum ein Börsenprofis an der offiziellen Anschlagversion Zweifel haben muss?

Ein Börsianer wird an der Version des Mainstreams von dem  BVB-Attentat aus dreierlei Gründen zweifeln. Erstens: keine Bank gibt jemanden Verbraucherkredite ohne Verwendungsnachweise und ohne Sicherheiten, schon gar nicht zum Zocker. Zweites: 1,3 Mio. Puts in einem illiquiden Markt in einem oder drei Titeln zu kaufen, ist sehr unwahrscheinlich. Drittens: es wäre möglich, dass ein Börsenprofi, der ohne Täter zu sein im Hotel nah am Anschlagsort gastierte, direkt davon erfuhr und agierte. Wenn ich als Ortinsider als erster etwas vom Attentat auf Trump erfahre, kaufe ich ebenfalls Puts. Um glaubwürdig zu sein, sollte unsere Bundesanwaltschaft die Wertpapierabrechnungen (geschwärzt) veröffentlichen. Da sie es nicht tut, ist mein Tipp: die Sache wird unter den Teppich gekehrt.

Read More


Sehr geehrte Frau von Storch,

Sie hatten mir eine Mail geschickt, die ich an dieser Stelle wiedergegeben hatte.  Diese Mails von Ihnen erhalte ich seit vielen Jahren und habe Ihre Petitionen sehr oft unterzeichnet und somit unterstützt. Ihre Vorträge habe ich auch besucht. Ja sicher war es ein Fehler von mir sie vor der Veröffentlichung nicht zu fragen. Dafür habe ich mich bei Ihnen entschuldigt. Ich hatte angenommen wir stünden auf der gleichen Seite für direkte Demokratie. War es wirklich nur die Verletzung des Urheberrechtes, dass Sie bewog mich zur Löschung des Beitrages aufzufordern?

Wie dem auch sei, Sie sind herzlich eingeladen hier mit zu diskutieren und Ihre Beiträge einzustellen. Sie werden sicher nichts dagegen haben, wenn ich Ihre Mail hier kurz zusammen fasse.

Entschuldigung und beste Grüße Michael Haack

Mail Zusammenfassung Storch:

Zunächst ihr Bild mit der Unterschrift Zitat: “Wir müssen unser Land Stück für Stück zurück holen.”

Dann kamen Auszüge aus der Kriminalstatistik wie wir sie aus jeder Tageszeitung kennen. 52,7% Steigerung etc… “neue Kriminalitätsstatistik des BKA für das Jahr 2016 vor. Diese verzeichnet eine – lange verleugnete – Zunahme von tatverdächtigen Zuwanderern um über 52%.”

Gefolgt von weiteren Selbstverständlichkeiten. Mit der Versendung der Mail an eine große Leserschaft ist die Mail öffentlich und ich darf deshalb hoffentlich weiter zitieren.

Zitat:”Gerade angesichts der schicksalsträchtigen Bundestagswahl im Herbst 2017 ist es umso wichtiger, daß wir uns die Kontrolle über unser Land wieder zurückholen. Lassen Sie uns mit vereinten Kräften dafür sorgen, daß die Ausweitung des Ausländerwahlrechtes mit allen Kräften verhindert wird. Bis zur Wahl im Herbst ist dazu der Druck auf die politischen Entscheidungsträger kontinuierlich zu erhöhen.”

Und dann war da noch die Aufforderung sich an Ihrer Petition zu beteiligen. Hätte ich gern gemacht, bin jetzt etwas irritiert.

Schlussbemerkung: Es geht mir in erster Linie wie gesagt um die Kommunikation der Mitglieder untereinander und nicht um politische Beiträge. Doch ohne die wird es auch nicht gehen.

 

Read More


Vera Lengsfeld schreibt am 24.04.2017: Am Morgen nach dem AfD-Parteitag herrscht Schockstille auf der linksextremistischen Internetplattform Indymedia. Keine Siegesmeldungen, nirgends. Der Aufruf zur „feministischen Blockade“ des Maritim-Hotels steht noch an erster Stelle. Die Aktion wurde zum Flop, weil nur zwei Dutzend Feministinnen erschienen waren und auch nicht mehr kamen, nachdem der Life-Ticker einer Mainstream-Zeitung verzweifelt darauf hingewiesen hatte, dass die Blockade nicht zustande kommen würde, wenn nicht mehr Frauen kämen. Der erhoffte Aufstand gegen das „Schweinesystem“ blieb aus.

Wochenlang hatten die Linksextremisten mobilisiert und Köln mit der „Hölle“ gedroht. Ein „breites Bündnis“ von Parteien, Initiativen, Vereinen und Kirchen hatte 50 000 Demonstranten gegen die AfD angekündigt. Es erschienen nicht mehr als 10 000 – und das waren Polittouristen aus dem ganzen Land, die überwiegend gecharterten Bussen entstiegen, um sich ihr Geld für den Kampf gegen Rechts zu verdienen. Aus Mangel an demowilligen Erwachsenen wurden Kindern Schilder gegen „Nazis“ in die Hand gedrückt.Ministerpräsidentin Kraft entblödete sich nicht, sich mit einer so instrumentalisierten Grundschülerin ablichten zu lassen.

Read More

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter und Talk anmelden:

Technicshop24.de - Technik und mehr...

Wir liefern hochwertige Produkte aus aller Welt in alle Welt.

technicshoplogoschmal

Technicshop24.de liefert über 600.000 Produkte versand-kostenfrei direkt an Sie! Besuchen Sie unseren Shop.

Kalender

November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Hier findest du uns

Adresse
Westfalenstraße 24-26
40472 Düsseldorf

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 9–17 Uhr
Samstag & Sonntag: 11–15 Uhr

Kategorien

Archive

Hier können Sie sich zum Talk anmelden

Unsere Bitte nur Partemitglieder anmelden!

Neue Kommentare