Wir  diskutieren die sog. Flüchtlingskrise seit geraumer Zeit im Freundeskreis und ahnten bereits, was auf uns zukommt. Die Medienlandschaft verkündet stets, was regierungskonform und weichgespült ist, man will den Bürger schließlich nicht beunruhigen. Nun pfeifen es die Spatzen von den Dächern, aus einer mono-ethnischen Gesellschaft soll eine multi-ethnische Gesellschaft in Deutschland und in Europa entstehen.Die Grenzen werden bewusst nicht kontrolliert, von “nicht können” kann keine Rede sein.Man fragt sich allen Ernstes, wer möchte das und hat der Bürger diesen Wunsch geäußert?

Wie Multikulti sich anfühlt, erleben wir im gelobten Berlin und in Ruhrgebiets Großstädten.

Wir haben so sehr auf die AfD gesetzt und freuen uns, dass frischer Wind in die Politik eingezogen ist. Nun stellt sich natürlich die Frage, wieso dieser Umbau der Gesellschaft, der ein Experiment ist, mit zu erwartenden Verwerfungen, nicht für Empörung und Proteste gesorgt hat. Sind wir Versuchskaninchen, dass man uns kulturelle und soziale Experimente mit ungewissem Ausgang zumutet? Von Seiten der AfD schweigt man sich aus, was doch sehr verwunderlich ist.

Wir würden uns wünschen, dass massiv gegen die abstrusen Vorstellungen der Bundesregierung vorgegangen wird. Ist das noch unser Land und hat der Bürger noch was zu sagen? Sind wir bereits Zuschauer einer katastrophalen Entwicklung?

Wir sind äußerst besorgt über diese Aussichten, insbesondere für unsere Kinder und Enkel.

Wir freuen uns über Ihre Antwort zu diesem Thema, möglichst auch Vorschläge, was aus Ihrer Sicht zu unternehmen ist.

Zur anstehenden erneuten Wahl von Frau Merkel zur Bundeskanzlerin ist anzumerken:

Frau Merkel verfolgt einen politischen Kurs, der unser Land zwangsläufig in die Katastrophe führen wird, wir wissen das schon so lange. Alle Bundestagsabgeordneten möchten wir deshalb noch einmal eindringlich aufrufen, Frau Merkel nicht das Vertrauen auszusprechen. Diese Frau beabsichtigt, nicht nur das Volk abzuschaffen, sie will auch unser Land als Wirtschaftsstandort nachhaltig schädigen! An alle Politiker des BT’s: Bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung bitte diese Folgen.

Mit besorgten Grüßen

M.Haack

185 View

Leave a Comment