https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM

Dies video wurde in Abstimmung mit dem Wahlprogramm der AfD erstellt. Es nimmt keinen Bezug auf die Partei, sondern stellt nur Fakten in Rede und Gegenrede (oder Frage und Antwort) in den Raum.
Der rechtliche Hintergrund etc kann unten nachgelesen werden.

Gruss:
CB

Liebe Freunde,

Das  Bundestags-Wahlprogramm  Programm war in Verbindung mit der Benennung des Spitzenteams  Gauland/Weidel der große Erfolg des Kölner Parteitages. Im Kapitel 13 wurde  die in den LFA’s und im BFA entstandene Vorlage zur Energiepolitik  vollständig und unverändert angenommen.  Es war eine schöne Bestätigung unserer langjährigen Arbeit, dass  die klaren  Aussagen zur Klimapolitik wichtiger Teil des AfD-Wahlprogrammes  2017  sind.

Klimaleugner, Klimaskeptiker, Trendskeptiker, Ursachenskeptiker, Folgeskeptiker- Wikipedia weiß das alles und zeitweise schien die juristische Verfolgung solcher Häresie nicht fern. Das Blatt wandelt sich gegenwärtig, sogar in Deutschland. Die Klimakatastrophenvorhersage-Skeptiker, kürzer die Klimarealisten, melden sich zu Wort, oder zeitgemäß, setzen sich ins Bild. Das beiliegende Video ist das erste Ergebnis, weitere Videos werden zeitnah folgen.

Es sind bewusst keine AfD-Logos verwendet worden, um die unvoreingenommene  Rezeption zu erleichtern. Die Ersteller sind nichtsdestoweniger AfD-Mitglieder aus den LV Hessen und BW.

Die Inhalte des Videos sind vom  BFA 10 geprüft und stehen in Übereinstimmung mit dem Wahlprogramm. Damit darf es in allen AfD-Veranstaltungen zum Thema gezeigt werden.

Für den Wahlkampferfolg der AfD bei den Themen Klima und Energie sollte das Video so weit wie möglich gestreut werden. Es ist zwar schon jetzt – 1 Woche nach Erscheinen – mehr als 2000 mal aufgerufen worden, aber um wirksam zu werden, sind weit größere Zahlen nötig. Videos unserer politischen Gegner haben Aufrufzahlen bis 100.000 und mehr. Jedes AfD Mitglied kann beim Verbreiten behilflich sein: so durch einfache Weitergabe des Links

https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM

an Bekannte per Mail, oder durch freies Herunterladen des Videos aus der Magenta Cloud (die Version von 106 MB ist auch für ältere smart phones geeignet),

https://www.magentacloud.de/lnk/WWIyv0kY#file

brennen auf eine CD und Weitergabe an Freunde oder Bekannte, oder, ganz besonders wichtig, durch Mitteilung des Links über Facebook und Twitter.

Helmut Waniczek, AfD Stadtbezirksverband Rodenkirchen

About Christian Bauer

Beruf: Dipl.Ing (Fh) Gearbeitet weltweit im Bereich Kernspintonmographie (Mann der ersten Stunde) Fragen zu Elektroenergie, Alternativen Energien und Elektro-Mobilität werden gerne beantwortet.

223 View

Leave a Comment