Häufige Fragen ​”Wer schreibt, der bleibt!” „kein Stammtisch, keine Demo ohne Antrag!“ Man kann etwas zerreden bzw. übertreiben. Wir sind Ihre Stabsstelle / Back office AfD-Basis.

Jedes Mitglied kann Anträge stellen, werden Sie aktiv! Keiner macht es für Sie, weder Fr. Petry noch H. Pretzell!

Bewerben Sie sich bitte für beliebige Positionen ( Delegierte, Beisitzer, Kassenprüfer im Kreisverband, Bezirk, Landesverband und s.w. ). So bekommt Ihre Stimme Gewicht und so gewinnt AfD Basis an Bedeutung und Einfluss, auch wenn es eine “Nein” Stimme wird. Wir sind gezwungen Basis Interessengruppen gegen korrumpierte AfD Seilschaften zu organisieren, sonst verlieren wir unser Vaterland und Europa. Der Aufwand ist nicht so groß, denn unsere Anträge und Basis Reden stehen Ihnen als Vorlage zur Verfügung. Fahrgeld und Spesen stehen Ihnen als Delegierte(r) auch zu.

Es ist sinnvoll, unmittelbar nach einem Parteitag einen Antrag für den nächsten Parteitag vollständig vorzubereiten . Suchen Sie weitere 2-3 Unterstützer / Antragsteller für den Krankheits- oder Abwesenheitsfall . Der genaue Wortlaut der Satzung Ihres Kreisverbandes bzw. Landesverbandes ist hierbei zu beachten. Fristen nicht vergessen. Es ist wichtig, Unterstützer für einen Antrag zu finden, die namentlich aufgeführt sein müssen, mit Unterschrift. Sinnvoll ist, eine Eingangsbestätigung für das Schreiben bzw. E-Mail anzufordern. Auch abgelehnte Anträge sind als Erfolg für AfD-Basis gegen das Establishment zu sehen. Stellen Sie jeden Antrag möglichst 3 Mal. Sprechen Sie Beim ersten Mal 33% Mitglieder an, beim zweiten Mal weitere 33 % Mitglieder und beim dritten Mal schaffen Sie die nötige 2 / 3 Mehrheit aller Mitglieder für eine Satzungsänderung ! Nach dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein”. Es ist sicher nicht einfach und bedarf einer gewissen Ausdauer! Einen vorgefertigten Antrag mehrmals einzureichen bedarf keiner besonderen Anstrengung. Es geht u.a. um Ihre Familie, diese vor EURO-Raub und Invasion zu schützen! Wenn es ein gebürtiger Deutscher in gebrochenem Deutsch schafft, einen Antrag einzubringen, sollte es Ansporn sein, selber auch initiativ zu werden.

Während Ihr Antrag besprochen wird, darf keiner außerhalb Ihres Kreisparteitages eingreifen, auch kein Landesprecher oder Bundessprecher der AfD, auch wenn er die Versammlung leitet! Es wäre ansonsten ein schwerer Eingriff in politische Willensbildung ihres Kreisparteitages. Mahnen Sie störende Person ab, gegebenenfalls mehrmals . Melden Sie uns bitte abgelehnte Anträge samt Begründung. Es ist auch ein Erfolg, wenn es Ihre Anträge in’s Antragsbuch schaffen. Wir werden es in anderen Landesverbänden ggf. leicht spezifiziert noch einmal einreichen. Wir stellen Anträge Bundesweit um die Basis (Volk) zu stärken. Wir wollen uns auch bundesweit weiter um die Sachfragen, Anträge vernetzen und freuen uns auf entsprechende Mitglieder-Initiativen sowie Multiplikatoren aus anderen Landesverbänden!  Wir werden den Austausch von Erfahrungen und Anträgen zwischen der AfD-Basis, und Kreisverbänden optimieren. Stellen Sie selbst Ihre eigenen Anträge und informieren Sie uns wir werden es entsprechend unterstützen.

Die AfD soll sich niemals von einer einzelnen Person abhängig machen. Die Führungsgremien sollen auch immer unter der direkten Kontrolle der Mitglieder stehen, so dass es ggf.immer möglich ist jene abwählen zu können. Einzelpersonen sind viel leichter zu korrumpieren als eine Gruppe.

Mit freundlichen Grüßen Michael Haack Haack2017@gmx.de, AfD Mitgliedsnummer 23, Mob:01758239137

Alexander Popov a.popov@ymail.com AfD Mitglied seit 01.04.2014, Mobil:01773077660 https://www.facebook.com/talkde.talkde.5

http://talk4.de/muendigen-buerger/ http://talk4.de/muendige-buerger-2-teil/ http://talk4.de/antraege/ http://talk4.de/wp-content/uploads/2018/06/Antrag_Haeufige_Fragen.pdf